fbpx

Das Projekt - ”Unsere Digiwelt”

Die Welt wird digital – das verändert Kommunikation, Konsum, und Arbeitswelt. Höchste Zeit, sich dieser Tatsache auch in der Jugendkulturarbeit zu stellen, um Kinder und Jugendliche schon früh in diesen Kompetenzen zu fördern.

Dieses Projekt wird von der Telekom Stiftung gefördert. Die gemeinnützige Stiftung wurde im Dezember 2003 von der Deutschen Telekom AG gegründet, um den Bildungs-, Forschungs- und Technologiestandort Deutschland zu stärken. Mit einem Kapital von 150 Millionen Euro gehört sie zu den größten Unternehmensstiftungen in Deutschland.

Bezirksjugendring Oberbayern

Auch der Bezirksjugendring Oberbayern fördert  unser Projekt. Er ist eine Gliederung des Bayerischen Jugendrings und damit Teil einer Körperschaft des öffentlichen Rechts. 

Verbinden

Das Projekt ist eine Begegnung zwischen dem Alltagsleben und Kunst, zwischen Künstler und jungen Menschen. Es verknüpft Kreativität und Bildung und eröffnet Chancen mit Ausblick auf die Zukunft. Den Teilnehmern wird die Möglichkeit gegeben digitale Kompetenzen zu erlangen.

Entwicklung

Es wird die Möglichkeit geboten, aktiv mit zu gestalten, an einem kreativen Prozess zu partizipieren und sich Medienkompetenzen anzueignen. Kommunikation und Dialog stehen dabei im Vordergrund. Ein Plus an Toleranz, Flexibilität, Team- und Improvisationsfähigkeit ist auch für eine zukunftsnahe Wirtschaft ein unschätzbarer Vorteil.

Zukunft

Wenn sich die Jugend verändert, verändert sich die Gesellschaft. Kinder von heute werden im Jahr 2060 oder auch später ihren Ruhestand antreten. Niemand kann heute sagen, wie die Lebenswelt, in der sie bis dahin leben und die sie mitgestalten werden, aussehen wird. Sie werden als Erwachsene ganz besonders mit der Herausforderung konfrontiert sein, neue Wege gehen zu müssen, neue Denkmuster zu wagen und neue Vernetzungen zu entwickeln.

Schwerpunkte

Die Schwerpunkte des Projekts sind Kommunizieren und Kooperieren. Das bedeutet im Team zu arbeiten, an einem kreativen Prozess partizipieren und auch selbst etwas zu produzieren. Unsere Aufgaben sind die Organisation, Durchführung und Begleitung von Projekten im Bereich der Medienbildung und kulturellen Bildung, wie z.B. medienpädagogische Workshops mit Jugendlichen zu verschiedenen gesellschaftlichen Themen. Insbesondere auch die Produktion von Videodokumentationen und Fotografie Projekte.

Projektteam

Zum Projektteam gehört der  Software- und Innovationsexperte Gökhan Özdemir, der Künstler Tayfun Arabacioglu, Kimberly Mukono für die Verwaltung und Organisation und die ehrenamtlichen Helfer Dorothea und Kürsat. Gökhan hielt Workshops für die Kinder und Jugendlichen zum Thema Medienbildung. Tayfun war maßgeblich an der Planung, Vorbereitung und Durchführung des Online Gaming Tournament und der Umfragen mit den Jugendlichen beteiligt.

Doyoboe Digital

Die Entwicklung und die Projektergebnisse sollen ein Ausgangspunkt darstellen, um neue und bessere Projekte zu erstellen. Wir arbeiten bereits an dem nächsten großen Konzept “Doyobe Digital”, um unsere Jugendkulturarbeit dem digitalen Zeitalter entsprechend optimal anzupassen. Wir haben erkannt, dass die “Generation Smartphone” nicht unser Untergang ist, sondern mit einem sehr großen Potenzial zur Verbesserung vieler Lebensbereiche der Menschen mit einhergeht. Zum Beispiel “smart” statt “hart” zu arbeiten.